S&R Olympia Brügge, Belgien

Ende 2011 wurde der Schwimmbad-Komplex in Gent (BE) eröffnet. Das Projekt umfasste ein Sportbad für Leistungssportler von 50 x 25 Metern mit zehn Bahnen von fünfzig Metern lang, in dem man bis zu einer Tiefe von zwei Metern abtauchen kann. Gemeinsam mit dem Auftraggeber gewährleistete Variopool, dass das Schwimmbad für verschiedene Zielgruppen und alle erdenklichen Aktivitäten interessant wurde. Wenn die Leistungsschwimmer Platz machen für Freizeitwassersportler können die beiden beweglichen Böden einschließlich der von Variopool installierten dreiteiligen, vertikal verstellbaren Hubwand eingesetzt werden. Die Tiefen der zwei Hubböden können unabhängig voneinander eingestellt werden. Durch die Kombination mit der vertikalen Beckenabtrennung ergeben sich viele Möglichkeiten; das Mittelteil der Hubwand kann 1,40 Meter unter dem Wasserniveau gezogen werden, wobei in der Länge vom mittleren Teil des Beckens Bahnen von fünfzig Metern geschwommen werden können.

S&R Olympia Brügge der Optionen

Die Vielfalt der Optionen ermöglicht dem Wasserparadies in Gent, eine Vielzahl von Besuchern anzulocken. Im „optimalsten“ Stand können im Schwimmbad drei Fünfzigmeterbahnen, sieben Fünfundzwanzigmeterbahnen und sieben Zweiundzwanzigmeterbahnen geschwommen werden. Eine andere Möglichkeit ist, dass in den kurzen Bahnen Kinder spielen oder Schwimmunterricht bekommen und auf der anderen Seite Aquajogging stattfindet, wobei die beiden verstellbaren Hubböden genutzt werden. Auf den übrigen Bahnen können Bahnen geschwommen werden.

Da das Projekt in Gent ein großer Erfolg war, denkt man in Brügge an eine ähnliche Schwimmanlage. Es ist ein charakterisierendes Projekt, wobei der Einsatz vieler durch Variopool angebotener Optionen genutzt wurde. Durch die Vielfalt der beiden Schwimmtiefen und Längen ist das Schwimmbad multifunktional für ein breites Publikum geeignet und das macht es zu einem Allround-Champion!